Tetra Pond WaterBalance 250ml stabilisiert pH und KH im Gartenteich

Tetra Pond WaterBalance 250ml stabilisiert pH und KH im Gartenteich
12,50 € *
Inhalt: 250 ml (5,00 € * / 100 ml)

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten Innerhalb Deutschlands außer Inseln

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. Werktage

  • 2106
  • Conditioner
  Tetra Pond WaterBalance 250ml  ... mehr
Produktinformationen "Tetra Pond WaterBalance 250ml stabilisiert pH und KH im Gartenteich"

 

Tetra Pond

WaterBalance

250ml

 

 

Sorgt dauerhaft für ein natürliches und biologisches Gleichgewicht im Gartenteich.

  • schafft ideale und stabile Wasserwerte: stabilisiert pH- und KH-Werte, reduziert Phosphat
  • sorgt so für ideale Lebensbedingungen für Fische und Pflanzen
  • enthält lebenswichtige Vitamine und Spurenelemente sowie organische Stoffe, die die Vermehrung von schadstoffabbauende Mikroorganismen fördern
  • fördert das Wachstum von Pflanzen
  • erhöht so die Selbstreinigungskraft des Wassers und sorgt für verbesserte Wasserqualität
  • auch in 500 ml erhältlich

Wissenswertes

Ursache für verstärktes Algenwachstum ist ein „Zuviel“ an Nährstoffen.

Algen brauchen die gleichen Nährstoffe zum Wachsen wie andere Teichpflanzen auch.

Sie sind nur etwas härter im nehmen. So wachsen sie schon, wenn die restliche Pflanzenwelt noch weitestgehend ruht.

Später treten die anderen Teichpflanzen mit den Algen in Konkurrenz um die Nährstoffe.

Normalerweise pendelt sich ein optimales biologisches Gleichgewicht im Teich dann schnell wieder ein.

Algen - Ein „Täterprofil“

Es lassen sich grob zwei Algentypen unterscheiden:

Festsitzende Fadenalgen und Schwebealgen.

Fadenalgen, die bevorzugt im warmen Flachwasserbereich wachsen, lassen sich leicht abfischen.

Schwebealgen können sich unter ihnen zusagenden Bedingungen dagegen schnell vermehren und das Teichwasser grün färben, bis es nur noch eine sehr geringe Sichttiefe aufweist.

Dieses Phänomen nennt man auch Algenblüte. Im Extremfall können Schwebealgen über Nacht den gesamten Sauerstoff verbrauchen und der Teich kann dann „umkippen“.

Diese Produkte aus dem Tetra Programm helfen direkt gegen Algen

AlgoSchutz: Sollte im Frühjahr zur Vorbeugung eingesetzt werden.

AlgoStop: Eignet sich gegen festsitzende Fadenalgen, grüne Schwebealgen und Wasserlinsen in kleinen bis mittleren Teichen

AlgoFin: Bekämpft diese Algen auf chemischem Weg und ist aufgrund der besseren Dosierbarkeit vor allem für größere Teiche gedacht.

AlgoFree: Erzielt man in wenigen Tagen sichtbare Erfolge bei grünem Teichwasser, verursacht durch Schwebealgen

Hilfe zur Selbsthilfe:

Grundsätzlich gilt es, einen Nährstoffüberschuss im Wasser zu vermeiden.

Angepasster Fischbesatz, maßvolle Fütterung mit qualitativ hochwertigem Futter verhindert einen Anstieg von Phosphat und Nitrat. Dem Nährstoff, den Algen so lieben...

Einsatz von AlgoSchutz und PhosphateMinus usw. All dies dient der Vorbeugung.

Aber was tun, wenn der Nährstoffgehalt bereits angestiegen ist und die Algen verstärkt wachsen?

Hier hat Tetra ökologisch sinnvolle Hilfsmittel entwickelt.

Eine Alternative zum UVAlgenklärer ist der Einsatz von AlgoFree oder AlgoClean.

AlgoFree beseitigt effektiv die hartnäckigen Schwebealgen, ohne das Gleichgewicht zwischen Teichlebewesen und flanzen zu stören.

Tetra Pond AlgoClean beseitigt Fadenalgen effektiv und schnell, indem es die Zellstruktur der Algen durch Oxidation zerstört.

Nach einer Algenbehandlung empfiehlt sich aufgrund möglicher Wassertrübungen eine effektive Wasserklärung durch Tetra Pond Crystal-Water.

Breiten sich in Ihrem Teich verschiedene Algenarten extrem aus, steht Ihnen mit AlgoFin ein weiteres effektives Behandlungsmittel zur Verfügung.

Um Ihre Pflanzen zu düngen ohne das Algenwachstum zu fördern, verwenden Sie PlantaMin.

Zu Ihrem grünen Wasser gesellen sich auch Fadenalgen. Da wäre diese Kombination sehr emfehlenswert. Finden Sie bei uns im Shop.

Sie haben Fragen? Schicken Sie uns einfach eine Mail oder rufen uns an, sicher können wir helfen.

Weiterführende Links zu "Tetra Pond WaterBalance 250ml stabilisiert pH und KH im Gartenteich"
Zuletzt angesehen